Piratenbett – Für kleine Weltentdecker

Das Piratenbett ist ein Bett für kleine oder auch große Weltentdecker, die nicht nur auf Reise gehen wollen, sondern auch darin zur Ruhe finden. Es eignet sich somit zum Spielen, Schlafen und auch Träumen. Das gute daran ist, dass es zeitlos ist und oft durch seine besonderen Details zur kleinen Kommandozentrale wird, in dem Kind sich wohlfühlt und mit vielen anderen kleinen Piraten auch mal toben kann. Je nach Modell und Hersteller gibt es sie etwas schlichter, oder aber auch etwas individueller, denn gerade das macht es zu etwas Besonderem im Kinderzimmer und auch bei den Freunden. Neben den Standardausführungen bekommt man oft auch einiges an Zubehör, wie z. B. Tunnel, Vorhänge, Taschen und weitere Accessoires zu kaufen.

Worauf sollte man beim Kauf von einem Piratenbett achten?

Worauf man stets achten sollte, ist das Thema Sicherheit, denn diese spielt gerade in Kinderbetten eine wichtige Rolle. So zählen z. B. eine Absturzsicherung oder auch ausreichend starke Pfosten zu einem sicheren Piratenbett, ebenso ist eine robuste Konstruktion und gute Verarbeitung natürlich sehr wichtig. Generell sollte ein Piratenbett also qualitativ hochwertig und gut verarbeitet sein, so dass es auch von kleinen Piraten ausgiebig genutzt werden und man darin viel Spaß haben kann. Auch der Aufbau sollte einfach von der Hand gehen, denn schließlich wollen kleine Piraten das Schiff ja schnell entern.

Es gibt die Piratenbetten in einer Flachbauweise, oder auch also Hochbett zu erwerben, sie sind zum Klettern, ausführlichen toben oder auch einfach nur zum Schlafen gedacht. Ist ein Kind noch unter 5 Jahre alt, dann sollte man von Hoch- oder Etagenbetten generell absehen, hierfür eignen sich dann Betten in der flachen Bauweise. Geht es um spezielles Zubehör zu einem Bett, so findet man dies meist direkt auch beim Hersteller des Artikels, ist dies nicht der Fall, so sollte man den Hersteller dazu kontaktieren.

Das Piratenbett in Sachen Qualität und Material

Steht man vor einem möglichen Kauf eines Piratenbettes, dann sollte man sich auch Gedanken zum Material machen. Dabei kann man z. B. in MDF-Platten, Vollholz und teilmassiven Materialien bei Piratenbetten unterscheiden. Am geeignetsten sind hier ganz sicher Betten aus Vollholz, denn diese sind oft qualitativ sehr hochwertig und somit auch robust, was meist auch mit einer langen Lebensdauer verbunden ist. Aber auch Piratenbetten, die aus MDF-Platten gefertigt sind, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn auch diese sind oft stabil und ebenso deutlich günstiger, als die hochwertigeren aus Massivholz.

Sehr wichtig bei der Überlegung sollte der Gedanke an den Lack für das Bett sein, denn hierbei sollte man darauf achten, dass es sich um verarbeiteten Lack handelt, der schadstofffrei ist und somit ungefährlich für den kleinen Piraten ist. Gerade die kleinen Entdecker sind für Gegenstände offen, die man schnell in den Mund nehmen kann oder an den man auch gerne mal knabbert oder mit der Zunge schleckt. Das allein ist Grund genug, darauf zu achten und auch hier findet man in der Regel Angaben dazu in der Produktbeschreibung des Herstellers. Findet man einmal nichts genaueres dazu, lohnt es sich auch hier wieder, den Anbieter oder Hersteller zu kontaktieren.

Das Piratenbett in Sachen Preis und Leistung

Spielt man mit dem Gedanken, sich ein Piratenbett anzuschaffen, so sollte man auch hier erst einmal die Produkte vergleichen, denn oft gibt es große Unterschiede im Preis, aber natürlich auch in der Qualität und gerade diese ist oft sehr wichtig, wenn kleine Piraten so richtig rumtoben und ihren Gefühlen beim Spielen freien Lauf lassen. Daher ist es sehr wichtig, neben den eigenen Ansprüchen auch auf Bewertungen anderer Käufer zu achten, denn oft geben diese sehr viel Informationen wieder, so dass man hieraus erkennen kann, was zum Beispiel die Qualität, den Aufbau, die Haltbarkeit und auch die Langlebigkeit angeht.

Das große Piraten – Fazit

Das Piratenbett eignet sich für kleine und große Piraten, bietet viel Platz und bereitet zudem noch viel Freude, wenn man vor dem Kauf auf viele wichtige Dinge achtet. Egal ob man darin spielt, sich auf große Reise begibt, oder ins Land der Träume segelt, es kann allen Beteiligten viel Freude bereiten. Das tolle am Piratenbett ist aber auch, dass es der Phantasie Ihrer Kinder freien Lauf lassen kann und sie immer wieder Abenteuer und neue Erlebnisse bei der Schatzsuche entdecken werden. Daher achten Sie doch einfach auf die wichtigsten Punkte vor dem Kauf, so dass das große Abenteuer schon bald beginnen kann…